Fit und Gesund mit dem

SV Buchholz 05

Wappen
Übungsleiter: Rita Buchholz (02683/6183)
Treffpunkt: Turnhalle Buchholz
Zeit: Montags, 18:30 Uhr ab 70 Jahre
Montags, 19:30 Uhr ab 50 Jahre
Montags, 20:30 Uhr ab 40 Jahre

Seit 1988 bin ich Übungsleiterin und Sportlehrerin für Damengymnastik beim SV Buchholz 05. In dieser Zeit haben sich die Ansprüche an mich als Übungsleiterin rasant verändert, denn gerade der sportliche Freizeitbereich hat in den letzten Jahren einen starken Wandel durchgemacht. Nicht mehr nur Fitness ist gefragt – auch Gesundheit und Wellness sind angesagt. So fließen in die Gymnastikstunden, in denen die Prinzipien von Pilates konsequent umgesetzt werden, auch Elemente aus Yoga und Chi Gong ein, Massagen, Phantasiereisen, Tiefenmuskelentspannung nach Jacobson … Eine besondere Bedeutung wird in meinen Stunden der Atmung beigemessen, denn nach chinesischer Lehre fördert „richtige“ Atmung die „universelle Lebensenergie“ – das „Chi“. Nach westlicher Auffassung sind lebensnotwendige biologische Prozesse von einer korrekten Atmung abhängig.

Egal wie alt die Damen sind – fitnessorientierte Gesundheit und Wellness kommen gut an. Grob folgt eines Sportstunde folgendem Raster:

Die Erwärmung erfolgt mit einer beliebigen Methode zur Herz-Kreislauf-Schulung und zur allgemeinen Erwärmung des Körpers. Dieses kann in Form von Walken, Aerobic, Tanz oder in spielerischer Form geschehen. Daran schließt eine Gymnastik -teils auch mit Klein- und Handgeräten- zur Koordinations- und Gleichgewichtsschulung an sowie zur Kräftigung der Muskulatur, besonders der Tiefenmuskulatur rund um die Wirbelsäule, aber auch der figürlichen Problemzonen Bauch, Beine, Po und Hüfte. Desweiteren werden die zuvor gekräftigten Muskellgruppen, Sehnen und Bänder mit unterschiedlichen Methoden gedehnt (Stretching). Den Stundenabschluss bilden Entspannungen aus den Bereichen Yoga, Chi Gong, Muskelrelaxation nach Jacobson, Phantasiereisen, Massage…oder auch einfach nur ein Cool Down.

Damengymnastik ab 70

Mit verschiedenen Methoden und Geräten wird versucht, die Alltagsmotorik zu erhalten oder sogar zu verbessern, damit Selbstständigkeit und Mobilität, Gesundheit und Wohlbefinden so lange wie möglich aufrecht erhalten werden.Die Unterrichtsinhalte entstammen folgenden Bereichen:

Seniorentanz und –aerobic, „Gehirnjogging“, Schongymnastik, Wirbelsäulengymnastik, Beckenbodentrainung, Venen- und Fußtraining, Hüft- und Knieschule, Sturzprophylaxe, Stuhlgymnastik, Atemschulung…
sowie die oben erwähnten Methoden zur Entspannung.

Die Damen dieser Sportgruppe sind auch über den sportlichen Rahmen hinaus miteinander aktiv. Jährlich wiederkehrend gibt es eine Karnevals- und Weihnachtsfeier, ein Sommerfest und einen Ausflug. Auch die Kapelle Sauerwiese besuchen wir gemeinsam einmal im Jahr.

Damengymnastik ab 40/50

Die Inhalte, die in den beiden Damengymnastikgruppen angeboten werden, sind ähnlich, finden aber auf unterschiedlichem Leistungsniveau statt, welches bei der Entscheidung für den Beitritt zu einer Gruppe berücksichtigt werden sollte. Erfahrungsgemäß hat die körperliche Fitness nicht ausschließlich mit dem Alter zu tun.

Das breite Programm der Damengymnastikgruppen I und II entstammt folgenden sportlichen Bereichen:
Aerobic, Tanz, Problemzonengymnastik, Wirbelsäulentraining, Koordinationstraining, Gleichgewichtsschulung, Pilates, Yoga, Stretching, Beckenbodentraining, Circuittraining, große und kleine Spiele sowie die eingangs erwähnten Möglichkeiten des Entspannungstraining.

Neugierig?
Schnupperwillige sind zu den angegebenen Trainingszeiten gerne willkommen. Mir als Übungsleiterin bereitet die Arbeit mit den Damen auch nach über 20 Jahren noch viel Vergnügen – und natürlich körperliche Fitness.